Entbindung von der Schweigepflicht

Die Steuerkanzlei Gussmann, Nordostpark 102a, 90411 Nürnberg vertritt mich in der Angelegenheit

  • Steuerrechtliche Erstberatung / Anfertigung meiner beauftragten Einkommensteuererklärung

In der vorgenannten Angelegenheit entbinde ich hiermit die Mitarbeiter der vorgenannten Kanzlei, insbesondere den/die beauftragten Anwälte und Berater von der anwaltlichen Schweigepflicht, und zwar im Falle gemeinschaftlicher Beauftragung wechselseitig, sowie gegenüber

a) der Firma GDF UG (haftungsbeschränkt),Weintraubengasse 2, 90403 Nürnberg, vertreten durch deren Geschäftsführer,

b) den Mitarbeitern der Firma GDF UG (haftungsbeschränkt),

c) Rechtsanwaltskanzleien und Steuerberaterkanzleien, die im Auftrag der o.g. Kanzlei oder in Untervollmacht in oben genannter Angelegenheit tätig werden, sowie

d) den von den vorgenannten Personen zur Erfüllung der jeweiligen Aufgaben in obiger Angelegenheit eingeschalteten Hilfspersonen.

Mir ist bekannt, dass eine Übermittlung personenbezogener Daten und Unterlagen stattfindet.

Weiter ist mir bekannt, dass die GDF UG (haftungsbeschränkt) im Rahmen der Zusammenarbeit Informationen über und aus einzelnen Mandatsverhältnisse(n), die der anwaltlichen Schweigepflicht unterliegen erhält.

Die GDF UG (haftungsbeschränkt) verpflichtet sich gemäß der beauftragten Kanzlei obliegenden Schweigepflicht entsprechend.

In Ergänzung dazu und ggf. darüber hinaus verpflichtet sich die GDF UG (haftungsbeschränkt), alle Mitarbeiter und Hilfspersonen, die Zugang zu entsprechenden Informationen haben, in gleicher Weise zu belehren und deren entsprechende schriftliche Verschwiegenheitsverpflichtung einzuholen.

Die entsprechenden Erklärungen hat die GDF UG (haftungsbeschränkt) der Kanzlei oder dem Kunden auf Anforderung unverzüglich schriftlich vorzulegen.

Die GDF UG (haftungsbeschränkt) hat durch geeignete Maßnahmen sicherzustellen, dass der zugangsberechtigte und somit verpflichtete Personenkreis so klein wie möglich gehalten wird und die Informationen gegen unberechtigten Zugriff geschützt sind.

Ich kann diese Entbindungserklärung jederzeit widerrufen oder einschränken.

Mir ist bewusst, dass sich in diesem Falle Einschränkungen in der Durchführung des Mandats ergeben können und sämtliche Korrespondenzabwicklung der Beteiligten dann insoweit ausschließlich über mich abgewickelt werden muss.