Steuererklärung für Studenten

Tipps zu absetzbaren Kosten. Hol dir einen Teil deiner Studienkosten zurück!

jetzt beauftragen

bis zu 4 Jahre rückwirkend

Steuererklärung für Studierende?

Kennst du das nicht auch? Im Grunde möchtest du studieren, musst aber noch etwas nebenbei verdienen, damit du über die Runden kommst. Selbst wenn deine Eltern dich unterstützen oder du BAföG bekommst, reicht es nicht voll und ganz aus, um auch alle Kosten zu bezahlen und noch das Leben zu genießen. Aus diesem Grund sind Nebenjobs sehr beliebt bei Studierenden. Doch wie ist das eigentlich mit der Einkommensteuer und einer Steuererklärung?
Grundsätzlich wunderst du dich wahrscheinlich, wann du eine Einkommensteuererklärung abgeben musst. In vielen Fällen lohnt es sich! Wenn du allerdings einen Nebenjob hast, bei dem Einkommensteuern abgeführt werden, solltest du auf jeden Fall eine Einkommensteuererklärung abgeben. Außerdem hast du bestimmt schon einmal etwas vom sogenannten Grundfreibetrag gehört. Dieser liegt derzeit bei 9.744 EUR (2021). Wenn du mehr als diesen Freibetrag verdienst, solltest du eine Steuererklärung machen lassen. Der Grundfreibetrag ist grundsätzlich steuerfrei. Demzufolge musst du keine Steuern bezahlen, wenn dein Verdienst unter diesem Freibetrag liegt. Steuern werden allerdings trotzdem abgeführt.
Aber keine Sorge, durch deine Einkommensteuererklärung kannst du dir diese Steuern wieder zurückholen. Aber selbst wenn dein Einkommen über dem Grundfreibetrag liegt, kannst du durch das Absetzen von gewissen Werbungskosten und Sonderausgaben auch einiges an Steuern sparen. Selbst wenn du keinen Nebenjob hast, kann sich für dich eine Steuererklärung lohnen. Wir helfen dir dabei!

Musst du als Student eine Steuererklärung machen?

Diese Frage lässt sich nicht immer pauschal beantworten. Meistens musst du allerdings keine Steuererklärung anfertigen lassen. Wenn du nicht dazu verpflichtet bist, würde es sich allerdings in den meisten Fällen lohnen. Wie bereits erwähnt, kannst du dir einiges an Steuern sparen, wenn dein Einkommen unter dem Grundfreibetrag liegt und Steuern abgeführt wurden.
Durch einen geringen Aufwand kannst du dir deine gezahlte Lohnsteuer zurückholen. Was du allerdings wissen solltest, ist, dass sich eine Steuererklärung in deinem Zweitstudium lohnen kann. Du darfst dann nämlich deine Studienkosten angeben und wenn du in das Berufsleben einsteigst, kannst du diese Kosten geltend machen.

Wie kannst du Steuern sparen?

Als Student, aber auch als Berufseinsteiger hast du einige Ausgaben, die du von der Steuer abziehen kannst. So kannst du beispielsweise dein Tablet gelten machen. Auch die Kosten für Fahrten zur Uni oder zu einer Lerngemeinschaft sowie Büromaterial und Fachliteratur kannst du von der Steuer absetzen. Wusstest du, dass du deine Kosten für Bewerbungen und Kopien abziehen kannst?
Damit du nichts vergisst, kannst du ganz einfach mit steuermachen deine Einkommensteuererklärung machen lassen und erhältst deine professionelle Beratung von zu Hause aus.

Steuermachen Trustedshop

Trusted Shops

Kundenbewertungen

Steuermachen.de kann ich auf jeden Fall weiter empfehlen! Selbst in diesen Zeiten, habe ich immer eine Ansprechpartnerin gehabt. Auf weitere Jahre!

Hochprofessionelle Beratung, superschnelle Erfassung aller Daten, digitale Abwicklung und dazu noch super nett.

Habe es jetzt zum zweiten mal statt Lohnsteuerhilfe ausprobiert. Haben mir geholfen und schnell mit Finanzamt erledigt. Vielen Dank!

Warum steuermachen.de?


kein Abo

Sie müssen bei uns kein Abo erwerben. Keine versteckten Kosten.


günstig

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit an, Ihre Steuererklärung von A bis Z von Experten machen zu lassen. Günstig und preiswert!


zeitsparend

Wir machen Ihre komplette Steuererklärung. Sparen Sie Zeit und beauftragen Sie uns jetzt!


geldsparend

Die durchschnittliche Steuererstattung für Steuerzahler liegt bei ca.1047€.

Jetzt beauftragen

01

Gewünschte Steuererklärung beauftragen

Füllen Sie bitte das Bestellformular aus, wählen Sie die gewünschte Steuererklärung und senden Sie das Formular ab.

02

Unterlagen vorbereiten und versenden

Sie erhalten eine Checkliste und stellen damit Ihre erforderlichen Unterlagen zusammen. Sie senden uns einfach Ihre gesammelten Unterlagen zu.

03

Ihre Steuerkanzlei bietet die Lösung für Ihre Steuererklärung

Die beauftragte Steuerkanzlei prüft für Sie Ihre Unterlagen. Wenn diese vollständig sind berät Sie Ihre Steuerkanzlei über noch offene Fragen und erstellt danach Ihre Steuererklärung.

04

Fertig: Sie erhalten Ihren geprüften Steuerbescheid.

Wenn Ihr Steuerbescheid vom Finanzamt erstellt worden ist, wird er von Ihren Steuerprofis geprüft und an Sie weitergeleitet.