Wenn du dir einmal einen Urlaub ins Ausland gönnst, hoffst du natürlich, dass du eine erholsame Zeit hast. Manchmal kann es allerdings vorkommen, dass du im Ausland krank wirst und medizinische Behandlung benötigst. Vor allem in gefährlicheren Ländern solltest du dich für diesen Fall absichern. Bevor du das nächste Mal ins Ausland reist, solltest du dich um eine Auslandskrankenversicherung kümmern. Wir erklären dir, warum!

 

Was ist die Auslandskrankenversicherung?

Grundsätzlich gehört die Auslandskrankenversicherung zur Krankenversicherung. Demzufolge werden hierbei diejenigen Kosten abgedeckt, die für akute Krankheiten sowie Operationen und medizinische Arznei und Heilmittel entstehen. Zusätzlich deckt sie auch Zahnbehandlungen und einen medizinisch bedingten Rücktransport ab. Wenn du eine neue Kreditkarte beantragst oder eine Mitgliedschaft bei Automobilclubs abschließt, wird dir des Öfteren die Auslandskrankenversicherung als Zusatzleistung angeboten.

 

Wofür benötigst du eine Auslandskrankenversicherung?

Wenn du innerhalb der EU reist, so werden die meisten Kosten bereits von deiner gesetzlichen Krankenversicherung übernommen. Für Versicherte können trotzdem ein Teil der Kosten zu bezahlen sein. In diesem Fall hilft dir die Auslandskrankenversicherung. Die Auslandskrankenversicherungen decken in der Regel die Kosten ab, die akut durch einen Krankheitsfall entstehen. Du solltest darauf achten, dass die meisten Auslandskrankenversicherungen nur Notfälle und keine chronischen Krankheiten abdecken.

 

In den letzten Jahren wurde es umso wichtiger, sich ausreichend zu versichern. Vor allem wenn du eine Reise aus Krankheitsgründen nicht antreten kannst oder während deines Aufenthalts medizinische Hilfe benötigst, lohnt sich die Reiseversicherung. Allianz Travel bietet dir nicht nur den passenden Reiserücktrittsschutz und Reisekrankenschutz, sondern du kannst auch die Assistance Leistungen und einen Real-Time Reiseschutz in Anspruch nehmen. Allianz Travel hilft dir dabei, dich vor den Folgen eines Schadenfalls sowohl vor als auch während und nach einer Reise zu sichern. Profitiere von der kompetenten und zuverlässigen Versicherung von Allianz Travel.
Allianz Reisekrankenversicherung – rundum sorglos in den Urlaub fahren! Jetzt passendes Reiseschutzpaket buchen!*

 

Was ist eine Langzeitreisekrankenversicherung?

Bei Auslandsreiseversicherungen ist die Reisedauer von entscheidender Bedeutung. Solltest du einen Aufenthalt im Ausland von bis zu fünf Jahren haben, dann ist eine Langzeitreisekrankenversicherung in der Regel notwendig. Meistens ist ein längerer Auslandsaufenthalt auch mit einer Arbeit verbunden. Aus diesem Grund decken die meisten Langzeitauslandsreiseversicherungen auch Geburten und während des Arbeitens den Versicherungsschutz ab. Solltest du einen Auslandsaufenthalt in den USA oder Kanada machen, musst du mit höheren Versicherungsbeiträgen rechnen, da das Gesundheitssystem teurer ist.

 

Kannst du deine Auslandskrankenversicherung steuerlich absetzen?

Durch die Auslandskrankenversicherung kannst du dich für das finanzielle Risiko im Ausland absichern. Der Gesetzgeber sieht diese Versicherung als private Vorsorgeversicherung an.

Aus diesem Grund kannst du in der Regel deine Beiträge für die Auslandskrankenversicherung steuerlich absetzen. Natürlich musst du dafür beachten, dass du deinen Höchstbetrag für Vorsorgeaufwendungen noch nicht durch die Basisabsicherungen ausgeschöpft hast. Bei Selbständigen liegt diese Höchstgrenze bei 2.800 EUR und bei gesetzlich Versicherten bei 1.900 EUR. Folglich gehören die Auslandskrankenversicherungsbeiträge zu den Sonderausgaben. Um diese Beiträge berücksichtigen zu können, müssen Voraussetzungen erfüllt werden:

  • Identischer Beitragszahler und Versicherungsnehmer (Eine Ausnahme hierfür ist der Aufwand für Kinder und das Realsplitting)
  • Die privaten Risiken werden im Versicherungsbeitrag abgesichert
  • Es darf kein Zusammenhang zwischen den Beiträgen und steuerfreien Einnahmen bestehen
  • Die Höchstgrenze sollte nicht überschritten werden

 

Kannst du die Auslandskrankenversicherung für Dienstreisen absetzen?

Anders als bei einer Auslandskrankenversicherung für den privaten Aufenthalt kannst du meistens die Beiträge zur Auslandskrankenversicherung bei Geschäftsreise in voller Höhe absetzen. Im Falle der Arbeitnehmer gehören diese Beiträge zu den sogenannten Werbungskosten, während es Betriebsausgaben bei Selbstständigen sind. Aus diesem Grund sind die Beiträge auch berufsbedingte Ausgaben.

 

Wie kannst du die Auslandskrankenversicherung steuerlich absetzen?

Du benötigst die Anlage Vorsorgeaufwand, wenn du die Auslandskrankenversicherung für private Zwecke abgeschlossen hast. Dort werden dann deine Beiträge unter Berücksichtigung der Höchstbeträge aufgenommen. Wie bereits erwähnt, werden nicht nur diese Versicherungsbeiträge bei dem Vorsorgeaufwand berücksichtigt, sondern auch beispielsweise Unfall- und Haftpflichtversicherungen.

Du benötigst als Arbeitnehmer die Anlage N, wenn du die Auslandsversicherung für berufsbedingte Reisen als Werbungskosten absetzen möchtest. Solltest du den Pauschbetrag für die Werbungskosten von 1.000 EUR überschreiten, so lohnt es sich, deine berufsbedingten Ausgaben mit Belegen nachzuweisen.

Selbständige müssen die Anlage S ausfüllen, wenn Sie die Auslandskrankenversicherung als Betriebsausgaben steuerlich gelten machen wollen.

Deine Versicherung leitet in der Regel die notwendigen Daten an das Finanzamt automatisch weiter. Es kann trotzdem vorkommen, dass das Finanzamt bestimmte Belege anfordert, weswegen du den Versicherungsvertrag sowie jährliche Rechnungen und die Bescheinigung behalten solltest.

 

Auslandskrankenversicherung - Lass deine Steuer machen

 

Zeit und Nerven sparen: Lass deine Steuer machen

Jetzt Steuererklärung beauftragen!

 

* Wir versuchen mit unseren Empfehlungen und Tipps jedem Steuerzahler Hilfe bereitzustellen. Durch unsere Affiliate Links erhalten wir eine Bezahlung unserer ausgewählten Partner. Diese sogenannten Affiliate Links werden von uns mit einem Stern markiert. Wir von Steuermachen, empfehlen allerdings nur Produkte und Unternehmen, von denen wir auf jeden Fall überzeugt sind. Unsere Bezahlung erfolgt, nachdem du entweder auf einen Link geklickt hast oder eine Aktion durchgeführt hast. Diese Aktion kann ein Vertragsabschluss oder eine Anfrage sein. Unsere Empfehlung hängt einzig und allein von unserer Überzeugung bezüglich des Produkts ab. Die Vergütung hat keinen Einfluss auf die Empfehlung.