Du arbeitest von zu Hause aus? Dann hast du wahrscheinlich ein Arbeitszimmer bei dir zu Hause. Du kannst in diesem Fall deine Kosten für dein Arbeitszimmer möglicherweise als Werbungskosten von der Steuer abziehen. Wie du es in deine Steuererklärung einbringen sollst, erklären wir dir hier.

 

Was ist ein Arbeitszimmer?

Per Definition ist ein Arbeitszimmer ein Raum, wo man speziell bzw. nur zum Erledigen seiner Arbeit nutzt. Dein Arbeitszimmer muss ein Teil deiner Wohnung, aber abgetrennt von allen anderen Zimmern sein. Wenn dein Arbeitszimmer ein Durchgangszimmer ist, wirst du keine Probleme mit dem Finanzamt haben.

Nur Gegenstände, die zur Erledigung deiner Arbeit notwendig sind, dürfen in der Einrichtung deines Arbeitszimmers enthalten sein.

Um das sicherzustellen, muss das häusliche Arbeitszimmer folgende Eigenschaften haben:

Arbeitszimmer

 

In welcher Höhe kannst du dein Arbeitszimmer von der Steuer absetzen?

Es gibt verschiedene Kategorien, in denen das Finanzamt die Kosten für dein häusliches Arbeitszimmer anerkennt:

  • Wenn der Fokus deines Arbeitszimmers auf deiner gesamten beruflichen Arbeit liegt, kannst du in diesem Fall die tatsächlichen Kosten als Werbungskosten unbegrenzt absetzen.
  • Wenn deine ausgeübten beruflichen Betätigungen ausschließlich in deinem Arbeitszimmer ausgeübt werden können und kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung steht, kannst du maximal 1.250 EUR deiner Kosten von der Steuer anziehen.
  • In den anderen Fällen können deine Kosten nicht vom Finanzamt berücksichtigt werden.

Arbeitszimmer

 

Welche Kosten für dein Arbeitszimmer kannst du steuerlich abziehen?

Im Prinzip können folgende Aufwendung für das Arbeitszimmer von der Steuer abgezogen werden:

  • Miete
  • Darlehenszinsen
  • Kosten für die Ausstattung des Arbeitszimmers
  • Nebenkosten
  • Reparaturkosten
  • Versicherungen für das Zimmer
  • Grundsteuer
  • Renovierungskosten
  • U.a.

Bitte achte darauf, dass für die Arbeitsmittel sowie Einrichtungen die Abschreibung über die Nutzungsdauer gilt.

 

Was passiert, wenn du dein Arbeitszimmer mit anderen Personen teilen willst?

Wenn das Arbeitszimmer von mehreren Personen jeweils ausschließlich beruflich genutzt wird, kann jeder von euch die eigenen Kosten abziehen. Das heißt, es wird in diesem Fall die individuellen Abzugsvoraussetzungen betrachtet.

 

Zeit und Nerven sparen: Lass deine Steuer machen

Jetzt Steuererklärung beauftragen!

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden