Wann müssen Rentner Steuern zahlen? Will das Finanzamt von mir eine Steuererklärung? Und darf ich als Rentner etwas hinzuverdienen?

Rentner sind seit Einführung der Rentenbesteuerung im Jahr 2005 durch das Alterseinkünftegesetz weiterhin oft verunsichert, ob und wann sie dem Finanzamt eine Steuererklärung abgeben müssen. Wir klären für Sie, ob Sie überhaupt zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet sind.

Jetzt! Einkommensteuererklärung beauftragen

Wir beantworten Ihnen, was Sie im Rahmen der Rentenbesteuerung zu beachten haben. Bei Abgabe der Steuererklärung werden oft steuerrechtlich relevante Angaben vergessen, 
wie die Geltendmachung von außergewöhnlichen Belastungen (z.B. Krankheitskosten, Arztkosten, Heilbehandlungskosten oder Behindertenpauschbetrag), die Angabe von haushaltnahen Dienstleistungen oder von Handwerkerleistungen sowie von Versicherungsbeiträgen.

Auch weiterhin versenden die Finanzämter Aufforderungen an Rentner zur Abgabe einer Steuererklärung. Zur Vermeidung von Schätzungen zögern Sie daher nicht uns zu kontaktieren.

Gerne beantworten wir auch Ihre Fragen zu Heilbehandlungskosten und außergewöhnliche Belastungen.

Auch bei zusätzlichen Einnahmen neben der Rente durch Vermietung stehen wir für Sie zur Verfügung.
Wir arbeiten bundesweit und machen Lohn- und Einkommensteuererklärungen für Arbeitnehmer, Angestellte, Grenzgänger, Rentner und Studenten.

Sie können uns bequem von zu Hause aus beauftragen und müssen keine Steuerdaten im Internet eingeben.

Jetzt! Einkommensteuererklärung beauftragen

Ihre Steuerdokumente können Sie in einem unserer Steuerbüros in Nürnberg persönlich abgeben oder wie viele zufriedene Mandanten per Post, Email oder Fax senden.

Unsere qualifizierten Steuerrechtsexperten erstellen Ihre Lohnsteuererklärung oder die Steuererklärung für Renter in circa 3-4 Tagen nach Zahlungseingang und nachdem uns Ihre Steuerdokumente vollständig vorliegen.

Wir unterstützen Sie auch nach der Erstellung Ihrer Steuererklärung. Wir können bei Bedarf Ihren Steuerbescheid prüfen und legen für Sie Einspruch bei Ihrem Finanzamt ein.