9Eine Geschäftsübernahme kann unterschiedlich ablaufen. Für den Übergebenden könnte es viele Gründe haben. Für dich als Käufer sind all diese Gründe unerheblich. In aller Regel wirst du als Geschäftsübernehmer das Vorhaben mit dem Wunsch in Angriff nehmen, aus dem Geschäft deinen Lebensunterhalt bestreiten zu können. Ist der Schritt der Kaufpreisfindung bereits getan und herrscht Einigung über die Geschäftsübernahme, sind verschiedene Dinge zu beachten. Wir informieren dich!

 

Wie wird das Geschäft abgewickelt?

Für den Kauf- bzw. Übernahmevertrag sind keine Formvorgaben vorgesehen. Die Parteien können den Übernahmevertrag frei formulieren. Bei komplexen Verträgen solltest du dir jedoch überlegen , ob nicht in einen Rechtsbeistand (Notar oder Rechtsanwalt) investiert werden sollte. Der Vertrag wird den Kaufpreis enthalten, der sich aus verschiedenen Komponenten zusammensetzt. Wird beispielsweise die Geschäftsübernahme für ein Kiosk in bester Nürnberger Lage abgewickelt, wird sich der Kaufpreis aus den vorhandenen Waren und Gegenständen (Regale, Kühlschränke etc.) sowie dem Kundenstamm errechnet haben. Möglicherweise wird der Kiosk selbst mitverkauft oder du als Geschäftsübernehmer trittst in den Pachtvertrag des Geschäftsübergebers ein.

 

Wird eine Umsatzsteuer fällig?

Nehmen wir an, dass du das Geschäft komplett veräußerst und wichtige Geschäftsgrundlagen nicht zurückbehälst (z. B. den Kiosk oder bei einer Fabrik das Fabrikgebäude), so handelt es sich um eine Geschäftsveräußerung im Ganzen. Diese ist nicht umsatzsteuerbar. Die Folge? Für dich fällt keine Umsatzsteuer an.

 

Wie errechnet sich dein Firmenwert?

Verkaufst du deinen Kundenstamm, handelt es sich dabei um einen Firmenwert. Denn ohne den Kundenstamm wäre dein Geschäft sicherlich weniger wert und damit zu einem anderen Preis veräußert worden. Anders als ein selbstgeschaffener Firmenwert muss ein gekaufter Firmenwert abgeschrieben werden. Steuerrechtlich ist der Firmenwert zwangsläufig auf 15 Jahre abzuschreiben. Handelsrechtlich kann die Abschreibungsdauer abweichen.

 

Wie läuft die Geschäftsübernahme unter Verwandten ab?

Ein großer Teil der Geschäftsübernahmen findet in der Verwandtschaft statt. Der Vater übergibt seine Klempnerei an seinen Sohn oder die Tante übergibt ihre Rechtsanwaltskanzlei an ihren Neffen. Sofern diese Geschäftsübernahmen wie unter Fremden abgewickelt werden, bleibt alles wie bereits aufgeführt. Doch häufig laufen diese Geschäftsübernahmen anders ab. Der Vater behält die Werkstatt zurück, um auch noch ein wenig mitzuarbeiten, oder die Tante erhält für die Übergabe der Kanzlei nicht einen Kaufpreis, sondern eine Rente. Um hier die steuerlichen Möglichkeiten und Vorteile von und für alle Seiten beleuchten zu lassen, solltest du dich in solchen komplexen Fällen steuerlich beraten lassen.

 

 

Zeit und Nerven sparen: Lass Deine Steuer von Experten machen!

Jetzt Steuererklärung beauftragen!

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden