Änderungen im Jahr 2019 für deutsche #Steuerzahler

Erhöhung des Kindergeldes

Das kommende Jahr bringt einige Neuerungen in steuerrechtlichen Sachen. Insbesondere Familien können sich freuen, denn für sie gibt es sogar mehrere gute Nachrichten.

Zum einen wurde durch den Bundestag beschlossen, dass es im Jahr 2019 eine Kindergelderhöhung gibt. Rund zehn Euro mehr pro Monat, haben Familien ab Juli 2019 zur Verfügung. Diese neue Regelung soll insbesondere zu einer Entlastung der Familien führen. Somit liegt der Kindergeldbetrag für das erste und das zweite Kind bei 204,00 EUR im Monat und für das dritte Kind bei 210,00 EUR im Monat. Für jedes weitere Kind beträgt der Kindergeldbetrag rund 235,00 EUR pro Monat.

Zum anderen wird zusätzlich der #Kinderfreibetrag erhöht. Dies hat insbesondere #steuerrechtliche Vorteile. Der Kinderfreibetrag legt nämlich die Grenze fest, bis zu welcher die Eltern pro Kind und Jahr verdienen dürfen, ohne hierfür Steuern zahlen zu müssen. Im Jahr 2019 wird der Kinderfreibetrag somit um 192,00 EUR angehoben, was zu einer Gesamterhöhung in Höhe von 7.812,00 EUR führt.

Anhebung des Grundfreibetrages

Eine weitere erfreuliche Nachricht ist die Anhebung des #Grundfreibetrages. Der Grundfreibetrag ist der Teil des Einkommens, welcher steuerfrei bleibt. Derzeit liegt er bei 9.000,00 EUR. Ab dem Jahr 2019 steigt er auf 9.168,00 EUR. Somit müssen bis zur Grenze von 9.168,00 EUR, keine Steuern gezahlt werden.

Erhöhung des Unterhaltes

Eine weitere Änderung ergibt sich für die unterhaltspflichtigen Elternteile, denn die neue Düsseldorfer Tabelle, welche für die Berechnung des Kindesunterhaltes als Basis dient, tritt zum 01.01.2019 in Kraft.

Demnach steigt der Mindestunterhalt für die Kinder bis sechs Jahre um 6,00 EUR auf 354,00 EUR, bei Kinder bis zum zwölften Lebensjahr um 7,00 EUR auf 406,00 EUR und bei Kinder bis zum 18. Lebensjahr um 9,00 EUR auf 476,00 EUR.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 − 7 =