Steuererstattung in Höhe von 160.000 EUR – Wofür geben die Steuerpflichtigen ihre Steuererstattung aus?

Einfacher als heute geht es ja nicht mehr, sich die #Steuerrückerstattung vom Finanzamt zu holen. Und glücklicherweise nimmt es kaum Zeit und Geld in Anspruch, wenn einem der richtige Berater zur Seite steht. Manche haben es bereits erledigt – die anderen können das noch tun. Und es ist auf jeden Fall zu empfehlen.

Ca. 160.000 EUR haben die Kunden von steuermachen.de im Jahr 2018 zurück erhalten.

Schätzungsweise 160.000 EUR, haben diejenigen Kunden, die die Firma steuermachen.de mit der Erstellung der Steuerklärung beauftragt haben, über ihre Steuererklärungen vom Staat zurückbekommen. Dieses Ergebnis kann sich sehen lassen!

Die Mitarbeiter von steuermachen.de wollten insbesondere wissen, für was ihre Kunden das Geld ausgeben, welches Sie vom Finanzamt zurück erhalten und haben deswegen einige Steuerpflichtigen hierzu befragt. Folgendes Ergebnis kam zustande:

 

 

Wie der Abbildung entnommen werden kann, kann es sich wirklich lohnen die Steuererklärung abzugeben. Wer dies nicht macht, verschenkt sein Geld. Nach Schätzungen bleiben rund 500 Millionen Euro in der Staatskasse, weil viele der Steuerpflichtigen ihre Steuererklärung immer noch nicht abgegeben haben.

Zu beachten ist, dass die Steuererklärung für das Jahr 2017 noch bis zum 31.12.2018 abgegeben werden kann. Sollte also die Steuererklärung nicht abgegeben worden sein, kann über das Internetportal steuermachen.de Unterstützung in Anspruch genommen werden. Der Link zum Auftragsformular befindet sich hier: https://steuermachen.de/steuererklaerung-beauftragen/

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 − 3 =