Bald Ende der Abgabefrist für die Steuererklärung 2016.

Nur mithilfe eines Steuerrechtsexperten ist dann oft eine Fristverlängerung beim Finanzamt über den 31.05. noch möglich – ansonsten drohen Verspätungszuschläge.

Das Jahr 2017 geht bald in die Halbzeit, und viele Steuerpflichtige haben noch nicht ihre Steuerklärung angefertigt. Dabei fertigt eine Vielzahl von Steuerpflichtigen seine Einkommensteuererklärung immer noch selbst an, andere geben ihre Steuererklärung gar nicht ab. Viele Bürger verschenken dabei nach Schätzungen jährlich mehrere 100 Millionen Euro an Einkommensteuer an den Fiskus. Nach Angaben der Stiftung Warentest sogar jährlich einen durchschnittlichen Erstattungsbetrag von 900,00 EUR, so Tobias Gussmann Geschäftsführer von steuermachen.de, dem Online-Portal rund ums Thema Einkommensteuer für Angestellte, Beamte und Rentner. Bei Nichtabgabe der Einkommensteuererklärung drohen dagegen Schätzungen und hohe Verspätungszuschläge, so Tobias Gussmann, der auch auf eine langjährige Erfahrung als Fachanwalt für Steuerrecht zurückblick kann. Viele Steuerpflichtige haben bei der Anfertigung der Erklärung Angst etwas falsch zu machen, und scheuen professionellen Rat aufgrund der teilweise hohen Kosten. „Diese professionelle Hilfe bei der Erstellung der Steuererklärung muss aber nicht immer teuer sein“, betont Tobias Gussmann. „steuermachen.de bietet für Arbeitnehmer, Beamte und Rentner einen neuen Steuerservice mit Preistransparenz und günstigen Tarifen“ als Alternative zu Lohnsteuerhilfevereinen. Keine Aufnahmegebühr und keine Mitgliedschaft. Auch können preisgünstig Antworten zu Fragen der Einkommensteuererklärung verbindlich zu einem Festpreis erhalten werden. So muss man nicht immer gleich die Steuerberatung mit der Anfertigung der kompletten Steuererklärung beauftragen, sondern kann gezielt Steuerfragen bei eigener Anfertigung der Steuererklärung beantworten lassen und dabei Kosten sparen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn + 16 =