ElsterOnline im Vergleich mit Online Steuerprogrammen

Eine Studie von Usability.de testete Online Steuerprogramme zur elektronischen Übermittlung  der Lohnsteuer. Verglichen wurden das kostenlose Programm des Finanzamts ElsterOnline mit professionellen gewerblichen Online Anbietern. Alle Programme, die Teil der Studie waren, übermitteln die Daten elektronisch direkt an das Finanzamt.

Im abschließenden Bericht stellte Usability.de die Schwächen von ElsterOnline heraus. Das kostenlose Programm der Finanzverwaltung bilde lediglich die Papierformulare ab und biete keinerlei Steuertipps, heißt es. Dagegen erleichterten andere Anbieter das Ausfüllen durch einen geführten Prozess mit Erläuterungen zu den einzelnen Angaben neben Tipps und Hilfen beim Ausfüllen.

Als Verleichskriterien wählte Usability Effektivität, Effizienz, Kosten und Zufriedenheit. Das Ergebnis verdeutlichte, dass die meisten Probleme für Nutzer bei ElsterOnline auftraten: Keine Testperson habe es geschafft, den Beispielfall einer gängigen Steuererklärung ohne andere Hilfen komplett fertigzustellen. Das Hauptproblem sei die fehlende Führung durch die seitenlangen Formulare und Anhänge gewesen, heißt es in der Erläuterung. Kommerzielle Anbieter hingegen boten im Allgemeinen mehr Interaktion mit dem Kunden durch gezielte Fragen zu Beginn des geführten Prozesses und kontinuierliche Unterstützung bis zur Fertigstellung an. Dabei gibt es aber auch Unterschiede in der Intensität der Tipps und Hilfestellungen bei den jeweiligen Softwareanbietern.

Eine exzellente Kundenbetreuung von professionellen Steuerepxerten garantieren letztlich aber die Softwareprogramme gewerblicher Anbieter nicht. Erst die zur Steuerberatung befugten Personen verhelen oftmals zu finanziellen Einsparungen, die  meistens die zu bezahlenden Gebühren für die professionelle Hilfe übersteigen – ganz abgesehen von der erheblichen Zeiteinsparung. Ergebnis der Studie: Ein exzellenter Steuerrechtsexpertenservice macht sich am Ende bezahlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn − 5 =