Die Abgabefrist für die Steuererklärung 2015 endete am 31.05.2016

Für alle, die zur Abgabe einer Einkommensteuererklärung verpflichtet sind, galt Dienstag, der 31. Mai 2016 als Stichtag für die Abgabe der Einkommensteuererklärung 2015.

Nur wenn Sie von einem zur Steuerberatung befugten Experten vertreten werden verlängert sich die Frist bis zum 31.12.2016. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass die Vertretung auch rechtzeitig gegenüber dem Finanzamt angezeigt wird.

Andernfalls drohen empfindliche Verspätungszuschläge vom Finanzamt.

Dabei sind sich viele weiterhin unsicher, wer zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet ist. Allgemein gilt, zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet sind sogenannte Pflichtveranlagungsfälle. Darunter fallen unter anderem Arbeitnehmer, Angestellte, Studenten, Rentner oder Pensionäre,

in deren elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmalen ein Freibetrag für Werbungskosten, Sonderausgaben oder außergewöhnliche Belastungen eingetragen wurde,

falls in einer Ehe oder Lebenspartnerschaft einer der Partner Steuerklasse fünf oder sechs gewählt hatte und beide Partner Arbeitslohn bezogen haben,

die von mehreren Arbeitgebern gleichzeitig Arbeitslohn bezogen haben,

die Lohnersatzleistungen erhalten haben, wie z. B. Arbeitslosen-, Kranken-, Insolvenz-, Eltern-, Betreuungsgeld oder Altersteilzeitzuschläge, und diese den Betrag von 410 Euro im Jahr überstiegen haben,

die andere Einkünfte von mehr als 410 Euro im Veranlagungsjahr erzielt haben, für die keine Lohnsteuer einbehalten wurde.

Vorsicht: auch Rentner können zur abgabe einer Steuererklärung verpflichtet sein:

Seit Einführung der Besteuerung von Renten können auch Rentner ohne zusätzliches Arbeitseinkommen verpflichtet sein eine Einkommensteuererklärung abzugeben, wenn der Gesamtbetrag der Einkünfte den jeweiligen Grundfreibetrag des Veranlagungszeitraums übersteigt. Dieser beträgt im Jahr 2015 EUR 8.472 und im Jahr 2016 EUR 8.652. Bei Ehegatten verdoppeln sich die Beträge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 − eins =